Freiwasser & Triathlon: Schneller Schwimmen im Neoprenanzug

Bis zu 10 Sekunden pro 100 Meter rausholen!?

Das Schwimmen im Neopren-Anzug ist für Schwimmer wie für Triathleten eine ungewohnte Angelegenheit und zugleich mit einem interessanten Aspekt versehen: man schwimmt einfach viel schneller! Aber halt: auf dich trifft das nicht zu? Du schwimmst mit dem Neopren-Anzug nicht schneller? Da wo andere sogar zwischen 6 bis zu 10 Sekunden pro 100 Meter schneller schwimmen, schaffst du keine Tempoerhöhung?

SCHNELLER SCHWIMMEN – das Baukastensystem für Schwimmer und Triathleten!

Oder aber du bist nur unmerklich schneller als in herkömmlicher Schwimmbekleidung? Dann liegt höchstwahrscheinlich ein technischer Fehler vor. Verbildlichen wir die Effekte des Neoprenanzugs, das ist der bessere Auftrieb inklusive geringerer Widerstände, mit dem Laufen und dem Radfahren, so kann man die Situation wie folgt beschreiben. Schwimmen im Neo ist wie Laufen im Gefälle und Radfahren bei Rückenwind!

Im Video kannst du von einem erstaunlichen Experiment hören, das ich auf Teneriffa mit einem Spitzenschwimmer durchführen konnte. Da waren alle überrascht!

Nun gibt es zwei Varianten, um die Situation der verbesserten Wasserlage für sich gewinnbringend zu verwerten. Du kannst Energie sparen bei selbem Tempo wie bisher. Oder du nutzt die vorhandenen Vorteile, indem du die Bewegungsfrequenz erhöhst. Nur so kannst du den Effekt des Neos für dich nutzen – womöglich die Lösung deines Rätsels und die Antwort auf die Frage: wie schwimmt man im Neoprenanzug denn nun schneller als ohne?

Ganz ausführlich geht es in dieses Thema bei DOC SWIM und Tipp Nummer 50! Dort wird auch der Praxistest erläutert, den du als Schwimmer oder Triathleten regelmäßig durchführen solltest. Viele Informationen gibt es im Video unten.

Mit einem KLICK zu DOC SWIM und Tipp 50 “Schwimmen im Neopren-Anzug”

Das Video zum Thema mit weiteren Hintergründen

Klick auf das Motiv und schon geht´s los. Viel Spaß! Und nicht vergessen: Youtube-Kanal abonnieren!!!