Trainings-Cocktails 4/5: Der Strawberry Margarita für Radfahrer

Strawberry Margarita: Kurz nippen und pausieren

Fruchtig und frisch. Er kommt in einem kleinen Glas daher, beschwingt aber ungemein. Mit dem Rad durch die Natur zu fahren und die Tour mit kleinen Prisen aufzumischen – genau darum geht es.

Abfallende Intervalllänge nach dem Prinzip einer umgedrehten Pyramide mit gleichbleibender Pausendauer von zwei Minuten lockerem pedalieren. Übrigens können Sie diese Serie auch mal laufend absolvieren.

Zeitfahren mit Start aus niedrigem Tempo heraus, bis zum maximalen Tempo beschleunigen.

1-2x

(1.000m + 800 m + 600m + 400m + 200m + 400m + 600m + 800m + 1.000m)

Pause zwischen der kompletten Intervallserie: 5-6 Minuten

Tipp:

Verzichten Sie nie ganz auf Ihre Lieblingsgeschmäcker und ergänzen Sie das Training immer um das gewohnte Aufwärmritual oder auch das gemütliche Austrudeln nach einer der beschriebenen Einheiten. In diesem Falle helfen Ihnen diese Gewohnheiten, sich auf die nächste Abwechslung zu freuen!


Und hier geht es zu den anderen Trainings-Cocktails (Links folgen):

Teil 1: Caipirinha-Triathlon

Teil 2: Long Island Ice Tea für Radfahrer

Teil 3: Mai Tai für Schwimmer

Teil 4: Strawberry Margarita für Radfahrer (hier)

Teil 5: Läufer-Zombie


<a href=“http://de.freepik.com/vektoren-kostenlos/hawaii-sommer-vektor_724952.htm“>Entworfen durch Freepik</a>

3 Gedanken zu „Trainings-Cocktails 4/5: Der Strawberry Margarita für Radfahrer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.