Trainingsplan: Die Wellen-Intervalle

Anspruchsvolles auf-und-ab

Man kennt das Intervalltraining vor allem in den Varianten des gleichmäßigen Tempos oder in der gesteigerten Form. In der neuesten Anregung für das Training – gültig auch für das Laufen und Radfahren – geht es bei DOC SWIM und Trainingsplan 133 um die Variation von gesteigerten und fallenden Intensitäten. Daraus ergibt sich eine anspruchsvolle Methodik, die helfen kann, das eigene Tempogefühl zu schulen.

Denn einfach gesagt ist es doch so: wer sein Tempo, sprich auch seine Intensität, nicht auf der Grundlage seines Gefühl steuern und regulieren kann, der wird auch im Rennen kaum in der Lage sein, sein eigenes Tempoverhalten zu steuern. Ein perfektes Rennen ist damit nur schwer möglich. Deshalb ist es wichtig, im Training so oft es geht, diese Fähigkeit zu schulen.

Mit einem Klick geht es zu DOC SWIM und Trainingsplan 133 „Wellen-Intervalle“ > KLICK

Das Video mit allen Inhalten und Tipps

Das Video kommt wieder aus Teneriffa aus einem unserer Schwimm- oder Triathlon-Camps. Mit einem Klick auf das Motiv startet der Clip. Viel Spaß!