Swim 51: Analyse der Wettkampfstrecke

Das Training noch besser planen!

Das Training – ganz gleich ob Schwimmen oder Triathlon – hängt im Kern von einer Fragestellung ab: welche Fähigkeiten muss ich mitbringen, oder entwickeln, um die individuell beste Leistung zu erzeugen? Denn mal ehrlich, ganz häufig wird einfach trainiert, ohne diese Analyse wirklich einmal sorgfältig durchgeführt zu haben. Deshalb ist diese Hausaufgabe notwendig.

Und plötzlich erkennt man völlig neue Aspekte in der Trainingsplanung bis in den kleinsten Trainingsbaustein, der Trainingseinheit. So kann man das Training einmal komplett bereinigen und den “Unrat” beseitigen, der dich vielleicht nur Zeit kostet und gar nicht den Nutzen bringt, den du dir erhoffst.

So betrachtet handelt es sich um die vielleicht wichtigste Frage überhaupt in der Trainingsplanung!

Für die Swim 51 habe ich dieses Thema aufbereitet und in einen Artikel gegossen. Hier folgt ein Textauszug, das Heft gibt es wie immer am Kiosk oder im Abo. Viel Spaß!

Renntaktik: die wichtige Soll-Ist-Analyse

Der sehr genaue Blick auf das, was Sie als Wettkampfsportler erwartet, verrät mehr als Sie vielleicht bisher annahmen.

Von Holger Lüning

Dürfen wir Sie zu Beginn auf eine kleine Zeitreise mitnehmen? Stellen Sie sich vor, Ihnen würde die Herausforderung aufgebürdet werden, einen komplexen Schultest absolvieren zu müssen.

Wie würden Sie beim Lernen vorgehen, wenn es hieße, das Thema sei Mathematik? Das wäre eine ziemliche Herkules-Aufgabe. Schließlich müssten Sie von allem etwas lernen, um ein einigermaßen gutes Ergebnis zu erzielen. Grenzt der Lehrer das Thema jedoch auf den Stoff nur eines Schuljahres ein, würde sich nicht nur der Inhalt des Lernvorgangs ändern, Sie würden vermutlich auch auf ein deutlich besseres Ergebnis zusteuern. Wäre die Vorgabe noch genauer und es würde um den Unterrichtsstoff nur eines bestimmten Themas gehen, stiege die Wahrscheinlichkeit eines guten Ergebnisses weiter signifikant an.

Dahinter liegt das Prinzip der spezifischen Vorbereitung. Je klarer das Ziel definiert ist, umso klarer definieren sich auch die Übungsinhalte und umso eher dürfen Sie mit einem erfolgreichen Abschneiden rechnen. Und nun die Frage an den Schwimmsportler in Ihnen: trainieren Sie einfach nur das Thema Schwimmen oder haben Sie das ganz klar formulierte Thema in Form Ihrer Spezialstrecke vor Augen – und damit auch die besten und zugleich effektivsten Methoden dafür ausgewählt?

Sind Sie bitte ehrlich mit der Antwort, denn sie kann Auskunft darüber geben, wo Ihre Potenziale brach liegen oder sich Leistungsstagnationen verstecken. Als Schüler verlangen Sie von Ihrem Lehrer die Prüfungsinhalte so spezifisch und klar anzugeben wie nur möglich. Denn nur dann können Sie Ihre Bemühungen konzentriert und fokussiert steuern. Als Sportler sollten Sie jetzt die Frage an die Wettkampfanforderung, z.B. die Spezialstrecke, stellen: „Was erwartest du von mir? Mit der Bitte um eine maximal detaillierte Antwort!“

… weiter geht es im Heft!