TRAINING: Die Power-Tipps für dein Triathlon-Training 2/2

Power-Tapas statt Trainingscamp – Teil 2 

Nach den eher milden Schärfegraden aus dem vorherigen Artikel

(Klick dich hier zum Einführungsartikel und zu den Erklärungen),

geht es nun etwas schärfer zur Sache. Viel Spaß dabei!

Schärfegrad 2: Pikant!

Wenn Schärfegrad 1 fast nicht mehr genügt, um die Reizschwelle Ihrer Geschmacksnerven zu kitzeln, ist es an der Zeit, sich an den nächsten Pikantheitsgrad zu wagen. Einige Prisen neue Gewürze stimuliert das rezeptorische System und bringt Sie so richtig in Fahrt!

1.300m Schwimmen: Da geht noch was!

4x100m           1-4 gleichmäßig mit maximal 2 Sek Differenz zwischen dem schnellsten und                  

                          langsamsten 100m-Intervall, Pause: 30 Sekunden

100m               locker schwimmen als aktive Pause

3x100m           1-3 gesteigert, Pause: 30 Sekunden

100m               locker schwimmen als aktive Pause

2x100m           1+2 auf dem Niveau des zweiten 100m-Intervalls aus der 3x100m-Serie, Pause: 30 Sekunden

100m               locker schwimmen als aktive Pause

1x100m           Vmax = Spurt!

16km Radfahren: Augen zu und durch

4×1.000m        Gleichmäßig GA2, Pause: 500m locker pedalieren

2.000m            locker pedalieren als aktive Pause

3x1000m         1-3 gesteigert von GA1 zu GA2 zu VMax, Pause: 500m locker pedalieren

2.000m            locker pedalieren als aktive Pause

2x1000m         GA2, Pause: 500m locker pedalieren

2.000m            locker pedalieren als aktive Pause

1x1000m         Vmax

6.500m Laufen: Speed entwickeln

4x500m           Gleichmäßig GA2, Pause: 30 Sekunden gehen oder traben

500m               Gehen und traben

3x500m           1-3 gesteigert von GA1 zu GA2 zu Vmax-Sprint, Pause: 30 Sekunden gehen oder traben

500m               Gehen und traben

2x500m           Erster GA2 und zweiter Vmax-Sprint, Pause: 30 Sekunden gehen oder traben

500m               Gehen und traben

1x500m           Vmax-Sprint

 

 

 

Schärfegrad 3: Scharf!

Wer traut sich? Kennen Sie die Frage, wenn es um das Probieren neuer Gewürze geht? Meistens ist es doch so: ein kurzer, intensiver Schmerz wird gefolgt von einem echten Glücksgefühl. Tempo erzeugt dieselben Emotionen – also ran und das koordinative Feinschmeckergefühl zu entwickeln.

800m Schwimmen: hot & spicy

8x25m    Vmax-Sprint Pause: 10 Sekunden

200m      locker schwimmen

6x25m    Vmax-Sprint, Pause: 10 Sekunden

200m      locker schwimmen

4x25m    Vmax-Sprint, Pause: 10 Sekunden

11.2km Radfahren: Feuer auf den Asphalt

8x 200m          Vmax-Beschleunigung + 200m lockerem Rollen oder pedalieren

2.000m            locker pedalieren als aktive Pause

6x 200m          Vmax-Beschleunigung + 200m lockerem Rollen oder pedalieren

2.000m            locker pedalieren als aktive Pause

4x 200m          Vmax-Beschleunigung + 200m lockerem Rollen oder pedalieren

4.7km Laufen: Sohlen zum Glühen bringen

8x100m           Vmax-Sprint + 50m lockerem Traben als aktive Pause

1.000m            Gehen und Traben als aktive Pause

6x100m           Vmax-Sprint + 50m lockerem Traben als aktive Pause

1.000m            Gehen und Traben als aktive Pause

4x100m           Vmax-Sprint + 50m lockerem Traben als aktive Pause

 

 

Ein Gedanke zu „TRAINING: Die Power-Tipps für dein Triathlon-Training 2/2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.