Startnervosität besiegen! (Kostenlose PDF)

Auszug aus dem Artikel: “…  Schlaflose Nächte und zittrige Hände sind alles andere als willkommene Symptome vor dem Start zu einem Triathlon. Wenn sich Körper und Geist derart im Alarmzustand befinden, verlieren Sie eine der wichtigsten Eigenschaften zum Erzielen Ihrer persönlichen Bestleistung: Lockerheit!

Psychische und physiologische Lockerheit hängen so stark miteinander zusammen, dass man sie eigentlich gar nicht voneinander trennen kann. In Untersuchungen konnte man den Zusammenhang klar erkennen. Negative Gedanken führen dazu, dass Muskeln, die an der idealen Bewegungsausführung gar nicht mitbeteiligt sind, dennoch aktiviert werden. Im schlimmsten Falle werden die Bewegungen dann unrund und energetisch uneffektiv.

Diesem Zustand kann man zum Glück sehr gezielt entgegenwirken. Die Vorbereitung auf einen Wettkampf beginnt schon weit vor dem großen Tag.

Hier geht es zum kostenlosen Download des Artikels >>> StartNervositaet-t74

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.