Trainingsplan #046: Ganzkörper-Training im Wasser

Bekanntermaßen entsteht die höchste Schwimmgeschwindigkeit nach dem Startsprung und nach dem Abstoss von der Beckenwand. Danach werden wir unmittelbar vom Wasserwiderstand abgebremst. So betrachtet ist das Schwimmen ein ständiger Kampf gegen den Wasserwiderstand und gegen dessen bremsende Wirkung auf den menschlichen Körper.

Gut beraten ist man deshalb, eine möglichst strömungsgünstige Position einzunehmen. Dort wo die Triathleten versuchen, ihre Wattwerte durch Aerohelme, Scheibenräder und Sitzpositonsoptimierungen zu verbessern, sprechen wir fast gar nicht vom Widerstand des Wassers. Bedenkt man, dass das Wasser eine ca. 800-mal höhere Dichte als Luft hat, sprechen wir hier also von ganz anderen „Wattwerten“. Es wird gerne mit purer Kraft und Energie gegen den Widerstandsfeind angegangen. Das geht auch besser!

Um die Körperposition zu optimieren, gibt es nun Trainingsplan #46 von DOC SWIM. Das Ganzkörper-Workout bringt dich mittels einer Ganzkörper-Aktivierung in eine bessere Wasserlage. 

Klick dich hier zum Trainingsplan #46 bei DOC SWIM >> KLICK!

Und hier das Video mit mehr als einem ganz wichtigen Tipp