Triathlon 154: Die 30-Minuten-Trainings

Für die Hawaii-Vorschau-Ausgabe der Triathlon Nr. 154 habe ich wieder die Sonderschicht verfasst. In diesem Beitrag geht es um effektive 30-Minuten-Trainingsprogramme im Schwimmen, Radfahren und Laufen. Hier ein kleiner Textauszug:

Notfall-Formel 3×30

Schon wieder zu spät aus dem Büro nach Hause gekommen? Immer wieder müssen geplante Trainingsprogramme umgestellt werden. Mit diesen drei Notfallprogrammen nutzen Sie selbst das kleinste Zeitfenster.

Von Holger Lüning

Das passiert jedem von uns. Man freut sich den gesamten Tag auf das gut geplante Training am Abend. Doch plötzlich kommt es ganz anders: noch schnell ein Meeting, noch schnell eine Präsentation oder einfach nur der Stau auf dem Heimweg. Viele Variablen, die die persönlichen Pläne fast täglich sabotieren. Mal mit Erfolg, mal mit weniger Erfolg. Zeit für eine Gegenwaffe – und die nennt sich die 30-Minuten-Notfall-Programme.

Eine halbe Stunde ist mehr als Sie vielleicht zunächst denken mögen, schließlich sind Sie ja Ausdauersportler und da beginnt das Training erst jenseits der Stundenmarke. Nun ist es aber ja, einfach gesprochen, so, dass auch jedes Rennen mit der ersten halben Stunde beginnt. Insofern hat diese Zeitspanne nicht nur eine enorme Bedeutung. In dieser Zeit können Sie ein vollständiges Training absolvieren, welches Fähigkeiten entwickelt, die bei einem langen Grundlagentraining schnell mal vergessen werden. Hier geht es vor allem um die Komponenten Kraft, Schnelligkeit und Stabilität. Wichtige motorische Eigenschaften!

Mit diesen kurzen Trainingseinheiten haben Sie immer eine Alternative parat. Sie sind lang genug für einen Trainingseffekt und kurz genug, um Ihre angestrebte Trainingsplanung nicht zu stören. Auch auf Urlaubs- und Geschäftsreisen effektive Programme zur Formerhaltung!

>>> die Pläne dazu gibt es jetzt im aktuellen Magazin. Viel Spaß beim Lesen und Trainieren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.