WM 70.3: Training KW40

Ambitioniertes Training in der Wettkampfphase auf Teneriffa bedeutet zwar optimale klimatische Bedingungen – gerade im Vergleich zu Deutschland – aber auch die latente Gefahr zu überziehen. Schließlich spürt man beim Bergfahren oftmals gar keine hohe Herz-Kreislauf-Beanspruchung. Der Power-Output ist aber dennoch teilweise enorm. Das merkt man dann manchmal zu spät. Also wohl dosiert trainieren heißt die Devise. Zum Glück bin ich ja zum Arbeiten hier und nicht, um ein Trainingslager abzuhalten.

Mo: Rad 65km (1100HM) + Koppellauf 7km GA1 32.00 min + Schwimmen 2.2km ReKom

Di: Rad 55km (855HM) + Schwimmen 3.0km (5×100 Lagen, 10×50 Del, 2×500 KrPad progr)

Mi: Laufen 16km (1.25h mit 285 Höhenmetern)

Do: Rad 75km (1600HM) + Koppellauf 7km 29.10 (120HM)

Fr: Schwimmen 3.0km (5×200 Lagen, 800 KrPad GA1) + Laufen 8km (50.50min mit 240 Höhenmeter)

Sa: Schwimmen 2.2km (8×50 Del/2×300 KrPad) + Adeje Triathlon (0.75-20-5km)

So:Rad 55km (1100HM + 237Watt) + Schwimmen 1.2km ReKom

Nur noch 5 Wochen bis Clearwater.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.