Wie zuverlässig ist der FTP-Test?

Leistungsdiagnostik und der Transfer

Über den kurzen FTP-Test als relativ einfache Form der Leistungsdiagnostik (und dessen Ablauf) habe ich schon in einem Artikel für das Triathlon Magazin geschrieben. Dieser kurze Artikel zeigt die Möglichkeiten im Triathlon auf, eine eigene Diagnostik durchzuführen, auf der Grundlage das Training zu steuern und sogar Wettkampf-Prognosen zu geben.

Hier geht es zum Artikel > KLICK

Nun habe ich eine neue Review-Studie gefunden, die verschiedene wissenschaftliche Arbeiten untersucht, um daraus die Zuverlässigkeit des FTP-Tests abzuleiten.

Titel der Studie

What is known about the FTP20 test related to cycling? A scoping review 

Autoren: Mackey, J. & Horner, K. (2021)

Erschienen in: Journal of Sports Sciences, 39 (23), 2735-2745

Inhalt und Zweck der Studie

Functional Threshold Power (FTP) beim Radfahren wird zunehmend in der Trainingsvorschrift verwendet, insbesondere mit der zunehmenden Verwendung von Heimtrainern und virtuellen Trainingsplattformen. FTP-Tests erfordern keine biologische Probenahme und gelten als praktischerer Test als andere.

Methode

In diesem Scoping Review wurde untersucht, was über den 20-Minuten-FTP-Test (FTP20) bekannt ist.

Eine dreistufige Suchstrategie wurde verwendet, um Studien in relevanten Datenbanken (PubMed, CINAHL, SportDiscus, Google Scholar, Web of Science) und grauer Literatur zu identifizieren.

Es wurden Daten extrahiert und gemeinsame Themen identifiziert, die eine deskriptive Analyse und thematische Zusammenfassung ermöglichten. Fünfzehn Studien wurden eingeschlossen. Der primäre Fokus passte grob in vier Themen: Zuverlässigkeit, Assoziation mit anderen physiologischen Markern, andere leistungsbezogene Konzepte und Leistungsvorhersage.

Ergebnisse

Der FTP20-Test wurde als zuverlässiger Test gemeldet. Studien, die die Beziehung von FTP20 zu anderen physiologischen Markern und leistungsbezogenen Konzepten untersuchten, berichteten von großen Übereinstimmungsgrenzen, was darauf hindeutet, dass Parameter nicht austauschbar verwendet werden können. Einige Ergebnisse deuten darauf hin, dass FTP20 bei der Leistungsvorhersage nützlich sein kann. Die Mehrheit der Studien umfasste trainierte männliche Radfahrer.

Fazit der Autoren

Insgesamt ist die vorhandene Literatur zum FTP20-Test begrenzt. Weitere Untersuchungen sind erforderlich, um eine physiologische Rechtfertigung für FTP20 zu liefern und über die Beschreibung und genaue Anleitung von FTP20-Tests zu informieren.

Titelfoto: Michael Lapp von www.snap-pix.de