Körperkontakt

Wer den Pico Del Teide mit seinen 3.718 Metern Höhe erklimmt und damit auf dem Dach Spaniens steht, der darf auch mit der Gondel wieder hinunter fahren. Denn der Abstieg aus 3.500 Meter bis zum Parkplatz auf 2.250 Meter Höhe ist durchaus mühsam und wird mit Muskelschäden der besonderen Art belohnt. Die exzentrische Belastung während des Abstiegs, d.h. der Muskel möchte sich gerne zusammenziehen wird aber durch das Nachfedern in die Länge gezwungen, sorgt für schmerzhafte Ausrisse der Muskelstrukturen. Keine Sorge – das lässt sich alles wieder beheben und ist nach fünf Tagen mehr oder weniger abgeklungen. Muss aber nicht sein; dann doch lieber mit etwas Körperkontakt ein paar Minuten in die Gondel und hinunter!

DCIM104GOPRO
DCIM104GOPRO

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.