Triathlon in den eigenen vier Wänden? So geht´s!

Diese Woche erscheint ein längerer Artikel zum Thema „Triathlon – Training at Home“ – hier ein kleiner Vorgeschmack. Einen ganzen Triathlon in den eigenen vier Wänden? Ja, das geht! Und im Zweifel, wenn kein Laufband vorhanden ist, rennt man zum Ende hin um den Häuserblock. Triathlon an 365 Tagen im Jahr möglich – na also!

Hierbei liegt der Schwerpunkt auf der spezifischen Kräftigung. Die beste Zeit dafür ist übrigens: jetzt.

Tri-at-home

Sie wollen mehr Multisport Zuhause? Dann versuchen Sie es doch einmal mit einem kleinen Triathlon in den eigenen vier Wänden. Dazu benötigen Sie nicht einmal 60 Minuten und haben schnell eine ganze Menge geleistet. Sie werden es spüren!

Schwimmen:

2 Durchgänge:

4×20    Züge beidarmiger Unterwasserzug am Zugseil oder Theraband, Pause: 20 Sek

4×20    Sit-ups, Pause: 20 Sek

2×12    Explosive Liegestütz, Pause: 20 Sek

Radfahren:

20 Min Rolle:

6 Min Einfahren 8x (10 Sek maximaler Widerstand + 20 Sek Widerstand und Tempo halten + 30 Sek locker pedalieren) + 6 Minuten locker Ausfahren

Laufen:

5 Min   Wasserkisten-Trekking (hoch- und runtersteigen)

8x        (5 Strecksprünge oder Squat-Jumps + 10 Sek Entengang +

             20 Sek Vierfüßler-Gang in Rückenlage + 30 Sekunden locker gehen)

5 Min   Wasserkisten-Trekking (hoch- und runtersteigen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.