Triathlon 146: Training für das Neue Jahr

t146-textHaben Sie schon Ihre Vorsätze für das Neue Jahr gefasst? Warten Sie nur noch darauf, dass es los geht? Diese Trainingstipps könnten Ihnen dabei helfen.

Von Holger Lüning

Startschuss! Die Zeit ist gekommen für gute Vorsätze, positive Glaubenssätze und Training, das Spaß macht. Wer sich um drei Disziplinen kümmern muss und noch früh in der Saison steht, kann sich ein paar Alternativen zunutze machen, die ein wenig Neujahrs-Gefühle in das gewohnte Training bringen. Raus aus der Routine lautet das Motto!

Auch wer demnächst in ein Trainingslager startet, fährt nicht schlecht, genau jetzt ein paar Fähigkeiten zu entwickeln, die dafür sorgen werden, dass man die sich langsam steigenden Umfänge und Intensitäten verkraftet. Denn ohne ein stabiles Chassis und eine ausreichende Basis an Kraft wird dieses Unterfangen schnell mal von dem ein oder anderen Zipperlein ausgebremst. Vorbeugen lautet die Strategie.

Lassen Sie es also nicht so weit kommen. Kraft, Dynamik und vor allem auch ein gutes koordinatives Zusammenspiel von Auge, Gehirn und Muskel geben Ihnen beste Voraussetzungen. Im Idealfall integrieren Sie diese Übungen regelmäßig in Ihre ganzjähriges Trainingsprogramm, um diese Fähigkeiten weiterhin auf einem guten Niveau zu halten.

>> weiter geht es im aktuellen Magazin der „triathlon“, Nr. 146 – jetzt am Kiosk!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.