Trainingseinheit KW35/2016: 50er-Speed-Serien

Mut zur Pause lautet die Devise: Je länger Sie die Pause wählen, umso schneller können Sie schwimmen. Und genau darum geht es in der heutigen Intervallserie. Entwickeln Sie Tempohärte und gehen Sie offensiv an!

In der Pause liegt die Chance! Nämlich die Chance, sich auch im Training in hohen Tempobereichen zu bewegen. Schwimmen Sie die angegebenen Serien deshalb strikt mir einer Pause von mindestens 60 Sekunden. Sie können, um die Intensitäten weiter anzuheben, sogar bis zu 120 Sekunden lang sein. Sie werden schnell spüren, wie Sie deutlich mehr Tempohärte in das Training bringen und sich somit wettkampfspezifisch belasten können.

Klick dich hier zu meiner Trainingseinheit der Woche für swim.de: KLICK!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.