Auch für Triathleten: der Startsprung als Trainingstool

Hyperspeed durch den Startsprung

Du bist Triathlet oder auch Freiwasserschwimmer und glaubst, den Startsprung nicht im Training üben zu müssen? Ja, für den Wettkampf ist das sicherlich nicht unbedingt notwendig. Doch der Sprung vom Startblock hat noch ein paar andere Effekte, die dir zu neuen Tempobereichen helfen könnten.

Schließlich sticht man auf diese Weise in Weltrekord-Tempo ins Wasser hinein. Zu keinem (!) Zeitpunkt ist man schneller als beim Eintauchen ins Wasser nach dem Startsprung. Und genau daraus ergeben sich enorme Chancen für dein Training. Nämlich vor allem dann, wenn du deine Grundschnelligkeit erhöhen möchtest. Wenn das nicht interessant klingt!

Mit einem Klick zu Tipp 76 auf die DOC-SWIM-Website > KLICK

Das Video mit allen Hintergründen und vielen Tipps

Klick auf das Motiv und schin geht es ab nach Teneriffa, dem Ort unserer Schwimm- und Triathlon-Camps, und in den Tipp 76. Viel Spaß!

Informationen zu unseren Trainingscamps auf Teneriffa gibt es unter www.t3-training.de