Long Way Up 145

Wenn man die alte Küstenstraße auf der Ostseite Teneriffas befährt, fühlt man sich als begegnete man dem alten Teneriffa. Vor allem dann, wenn sich aus 500m Höhe der Blick auf die Autobahn bietet, die unten an der Küste entlang führt. Über welliges Terrain gelangt man nämlich durch kleine Ortschaften und auf den 50km der Hochstraße macht man nur sehr selten die Bekanntschaft von motorisierten Fahrzeugen. Ab Kilometer 100 geht es dann noch einmal in das nördliche Anaga-Gebirge, um dann in einer rauschenden Abfahrt gen San Andres zu enden. Gut 2.500 Höhenmeter schmelzen auf den 145 km dahin. Nun fehlt nur noch die Befahrung des Teide-“Gürtels” mit über 200 Km Länge. Mal sehen ob das noch geht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.