Triathlon 161: Trainieren wie die Ägypter – das Pyramidentraining

Für die Ausgabe 161 des Triathlon-Magazins habe ich mich in der Rubrik “Sonderschicht” mit dem Training nach dem Pyramiden-Prinzip beschäftigt. Diese Form des Trainings gibt unzählige Kombinationsmöglichkeiten von Umfängen und Intensitäten. Und zudem ist es eine der effektivsten Methoden gegen Langeweile:

Hier ein Textauszug:

Pyramidentraining hat wenig mit dem Tragen schwerer Steinblöcke zu tun. Vielmehr handelt es sich um eine sehr effektive und abwechslungsreiche Trainingsform.

Von Holger Lüning

Auf der einen Flanke hoch, sich kurz des Gipfelerlebnisses erfreuen und auf der gegenüberliegenden Flanke wieder hinab. Was sich zunächst wie die Kurzfassung einer alpinen Wanderung liest, ist eine der interessantesten Trainingsformen. Das Pyramidentraining ist nämlich durch Auf- und Abstiege gekennzeichnet – und auch das Gipfelerlebnis wird nicht fehlen, wenn Sie mit uns in dieses abwechslungsreiche und effektive Training starten.

Die Grundstruktur des Pyramidentraining lädt geradezu ein, kreative Trainingsprogramme zu entwickeln. Charakteristisch ist der zunächst stufenweise ansteigende Umfang der einzelnen Intervalle. Nach dem längsten Intervallstück werden die Strecken wie bei der zuvor ansteigenden Form nun analog reduzierend durchgeführt. Man kann somit recht einfach auf hohe Umfänge kommen, sogar gesamte Rennstrecken simulieren und zusätzlich Tempoaufgaben einstreuen, die dem gesamten Modell dann noch punktuelle Intensitäten verleihen können.

Dabei können Sie das Grundprinzip auch jederzeit individuell variieren, indem Sie nur eine ansteigende oder lediglich die abfallende Variante nutzen.

Schwimmen: Strecken-Simulationen

Das Pyramidentraining ist im Schwimmsport fast allgegenwärtig und eine gut erprobte Trainingsmethode. Nutzen Sie die folgenden zwei Modelle, um auf unterschiedliche Weise die 1.500m-Strecke einer Olympischen Triathlon-Distanz zu simulieren.

50m-2x100m-150m-200m-300m-200m-150m-2x100m-50m, Pause: 30 Sekunden

Gesamt: 1.500 Meter

>>> weiter mit Swim-Bike-Run-Plänen geht es im Heft, das jetzt am Kiosk ausliegt.