Schwimmen: 6 Trainingstipps bei Zeit- und Platznot

Unter widrigen Umständen zu trainieren ist für viele Schwimmer und Trainer leider ein gewohntes Szenario. Mit kreativen Ideen lässt sich aber auch bei wenig Platz und Zeit im Pool effektiv trainieren.

von Holger Lüning – KLICK DICH HIER ZU MEINEM ARTIKEL FÜR swim.de

Mit vielen unterschiedlich schnellen Schwimmern auf einer Bahn zu trainieren, führt häufig zu Frust und Unzufriedenheit. Oft passiert es dann, dass der entwickelte Trainingsplan nicht realisiert werden kann, weil entweder der Umfang nicht für alle passt oder die Pausen nicht eingehalten werden können. Häufige Überholmanöver verstärken die für alle unbefriedigende Situation.

An den Umständen lässt sich meist wenig ändern, leichter lassen sich stattdessen die Inhalte an die Trainingsgruppe anpassen. Vielleicht gelingt es Ihnen ja sogar, die Situation als Chance zu sehen, kreativ mit den Möglichkeiten umzugehen. Kurze Strecken unter erschwerten Bedingungen, sogenanntes Overload-Training, können Ihnen beispielsweise einen ganz neuen Intensitätsreiz bieten. Doch auch in der Gruppe gibt es einige “Spielarten”, die aus scheinbar mangelhaften Bedingungen ganz neue Methodiken entstehen lassen. Probieren Sie es mit diesen Ideen und entwickeln Sie daraus, Ihr persönliches Set-Up für ein effektives Training. …” (weiter auf swim.de)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.