Trainingseinheit KW31/2016: Aerob und Anaerob

Klick dich hier zu meiner Einheit der Woche für swim.de: KLICK!

Beckenschwimmer profitieren von den kurzen aber sehr intensiven Intervallen, da sie einer echten Rennsituation ziemlich nahe kommen. Der Stoffwechsel wird gezielt im anaeroben Bereich trainiert. Somit lernen Sie, mit hohen Laktatwerten umzugehen und entwickeln die enzymatischen Voraussetzungen, um im Rennen trotz der Einschränkungen in der Energiezufuhr technisch auf einem guten Niveau zu schwimmen.

Schwimmen Sie die 1.500 Meter am Ende sehr gleichmäßig im aeroben GA1-Bereich, um die Blutzirkulation auf einem guten Niveau zu halten und damit die Stoffwechselendprodukte erfolgreich abtransportieren zu können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.