Überwasserphase: Achtung Tempobremse!

luening-ÜberwasserKlick dich hier zu meinem kompletten Artikel auf swim.de

…. Textauszug ….

Ein Augenmerk auf die Erholungsphase zu legen, macht also Sinn. Die tritt genau dann ein, wenn die Deflin-, Rücken- und Kraulschwimmer ihre Arme Überwasser nach vorn werfen und der Brustschwimmer in die Armstreckung geht. Die Leistungsmuskulatur nimmt sich eine kurzfristige Auszeit und erholt sich. Dieser Moment der Relaxation bestimmt die Ökonomie der Bewegung und des Stoffwechsels. Ist man nicht in der Lage, sich in diesen kurzen Momenten gezielt zu entspannen, schwindet die Leistungsfähigkeit früher als nötig.

…. Textauszug ….

In der Übertreibung einer guten Sache steckt aber auch immer eine Gefahr! Nämlich dann, wenn man das Zurückschwingen der Arme übermäßig träge durchführt. Häufig ist zu beobachten, dass der Arm dann in sehr langsamem Tempo nach vorn bewegt wird. Dann wird Entspannung mit Verzögerung verwechselt. Besonders fatal ist das, weil es das Bewegungsbild stören kann. ….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.