Artikel: Richtig trainieren in jedem Alter, Teil 2/2

Im zweiten Teil des Artikels geht es um die Frage, ob man sich nicht vielleicht etwas zuwenig zutraut?

Im Gegensatz zu früheren Zeiten, ist es nicht unbedingt zu erwarten, dass allein die Trainingsmenge zu einer Leistungsverbesserung im Wettkampf führt. Da die Fähigkeit des Stoffwechsels und der neuromuskulären Ansteuerung rückläufig ist, gehört das intensive Training und die Wettkampfsimulation regelmäßig in das Wassertraining. Geben Sie deshalb hier der Qualität ab und zu den Vortritt gegenüber der Quantität und nutzen Sie Ihre Chancen. Denn die sind zweifellos vorhanden!

Klick dich hier zum Artikel auf swim.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.