The Big Blue

Start am oberen Einstieg der Masca-Schlucht. Die Neoprenanzüge im Rucksack. Hinein in die Schlucht. Das Ziel liegt 600m tiefer. Der Atlantik in seiner ursprünglichen Form. Keine Strände sondern ein Küstenabschnitt voller Schroffheit. Nach zwei Stunden Fußmarsch, Umstieg in die Neopren-anzüge. 5.5.km schwimmend an der steilsten Küste Europas entlang. Bis zu 450m ragen die Felsen gerade in den Himmel. Unter uns die große Leere – The Big Blue.

So oder so ähnlich könnte die Zusammenfassung des morgigen Tages lauten. Voller Spannung sehe ich dem Sonntag entgegen. Jetzt noch schnell alle Akkus der verschiedenen, wasserfesten Kameras aufgeladen. Dieser Trip will gut dokumentiert sein. (Vielen Dank an Sandra für das tolle Foto hier oben – schaut mal in ihren Teneriffa-Reiseblog!)

2 Gedanken zu „The Big Blue

  • 8. Mai 2010 um 14:09
    Permalink

    Mal wieder ein Hammertrip!!! Da wäre ich doch gerne mit dabei. Bin schon ganz gespannt auf die Bilder. VIEL SPASS

    Antwort
  • 9. Mai 2010 um 9:59
    Permalink

    Luc Bresson und Enzo Mullinari wären gern auch dabei gewesen.
    Grüße RALF

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.