120 Kilometer

Das hört sich vielleicht nicht spektakulär an … ist es aber! Als wir heute morgen von der Südküste gen Westküste starteten, standen uns 120km bei 3050 Höhenmeter bevor. Wenn man dabei durch die Wälder im Tenogebirge, an der Westküste vorbei und dann in die Masca-Schlucht steuert, ist man derart abgelenkt, dass am Ende sogar die Steigung von teilweise 20% von Masca kurzweilig werden. Teneriffa ist mittlerweile von grünen Pflanzen gesäumt. Das macht den großen Unterschied zu den Staub- und Geröllwüsten der anderen Inseln aus. Der Blick hinüber nach La Gomera läßt aber dennoch den Reiz entstehen, auch dort mal eine Radrunde zu drehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.