Unfahrbar!

Unfahrbar gibt es nicht? Ich bin ja auch immer der Meinung, dass alles irgendwie fahrbar ist. Als ich, mit dem Auto,  jedoch einen Abzweig nach Chirche nahm, mußte ich wirklich schlucken. Was sich da (bei wirklich gutem Asphalt) in die Höhe schraubt ist mehr ein Steig als eine Straße. Schätzungsweise 30% an manchen Stellen lassen sogar in einem Auto das Gefühl entstehen, man überschlägt sich gleich.

Und ich sehe es schon in manchen Augen blitzen “… diese Strecke muß zu schaffen sein. Undzwar von mir …” – ich warte hier auf Dich (ja Dich!) und bin gespannt, ob Du diese Strecke meisterst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.