Trainingsplan #111: Wassergefühl verbessern durch Lagen-Training, 3.100 Meter

Mit mehr Variationsmöglichkeiten Fortschritte erzielen

Wer über etwas Auskunft geben möchte, der sollte ein breites Spektrum an Informationen haben. Dann nämlich wird eine Auskunft sicherer. Im Schwimmen ist es nichts anderes, wenn man über das Wassergefühl spricht. Wer immer nur das selbe macht, dem fehlen ganz einfach vielfältige Erfahrungen.

Deshalb entwickeln sich auch Triathleten häufig nicht mehr weiter, weil die Variationsbreite im Training fehlt. Um dem entgegen zu wirken, kommt nun die Trainingseinheit 111 bei DOC SWIM.

Gewissermaßen eine Variante “Lagenschwimmen Light” in der ersten Hauptserie, die praktisch für jeden “schwimmbar ist und somit das Training mit neuen Impulsen versieht. Und das Beste? Das Gleiche gilt auch für erfahrene Schwimmern, die ihrerseits gerne nur noch auf die Hauptlage setzen.

Also hier der klare Auskunft: mehr Variationen im Training helfen der Entwicklung!

KLICK (öffnet in neuem Tab)”>Hier geht es mit einem Klick auf die DOC-SWIM-Seite > KLICK

https://www.t3-training.de/trainingscamps/

Das Video mit vielen Tipps zum Plan

Im Video sprechen wir über die zahlreichen Effekte des Lagen-Trainings und warum das Krafttraining für Schwimmer und Triathleten so wichtig und sinnvoll ist. Denn wusstest du, dass sich die Muskelfasern in Reihe aufschalten? Nein, du möchtest wissen, was dahinter steckt? Dann klick hier auf das Motiv!