Trainingsplan #52: Top-Effekte mit Pausen-Varianten, 3.100 Meter

Schwerpunkte setzen! Genau darum geht es in einem guten und vor allem effektiven Trainingsplan. Schließlich haben wir alle keine Zeit zu verschenken. Und genau das Thema Zeit ist im Sinne der Pausenlänge eine sehr wichtige und entscheidende Variable, wenn es um die Planung einer Intervallserie geht.

Dort, wo es meistens mit gleichbleibend langen Pausen auch im gleichbleibende Intensitäten geht, erlaubt die Änderung der Pausenlänge eine sehr interessante Variation. Hier gibt es zwei Möglichkeiten.

Wechseln Sie zwischen den beiden Möglichkeiten

a) Pausen zunehmend verkürzen

b) Pausen zunehmend verlängern

und Sie erzielen unterschiedlichen Anpassungen im Training. So gilt

a) Verbesserung des Stehvermögens, d.h. das Tempo halten zu können

b) Verbesserung der Erhöhung (Endspurt) des Tempos zum Ende hin.

Wie das im Detail aussieht und wie man das Prinzip in der Praxis anwendet, steht im neuen Trainingsplan #52 bei DOC SWIM. Und wie immer gilt: am besten gleich mal selber ausprobieren.

Hier geht es direkt zum Trainingsplan inkl. Download >>> KLICK zu Plan #52

Und hier das Video mit vielen Tipps und Hintergünden