Trainingsplan #87: Technik-Verbesserung mit Feedback-Methoden, 3.100 Meter

Wertvolle Informationen mit gezielten Übungen erzeugen

Schwimmen ist im Regelfall eine Angelegenheit, die von recht wenig Informationen begleitet wird. Dort wo wir beim Laufen oder Radfahren mehr oder weniger ständig über das informiert sind, was wir dort tun und dies auch noch visuell recht gut wahrnehmen können, verhält es sich im Wasser ganz anders.

Denn Schwimmen ist schon allein wegen des flüssigen Wassers und der damit ständig in Bewegung befindlichen Masse, die uns umgibt, eine ziemlich “schwammige” Angelegenheit. Und dann kommt auch noch hinzu, dass wir die Bewegung visuell vielleicht zu 10% der gesamten Ausführung bewusst betrachten können (d.h. im Regelfall einen kurzen Moment während des Atmens und einen ebenso kurzen Moment beim Unterwasserzug unter dem Gesicht vorbei). Das macht das Schwimmen u.a. so schwierig.

Umso wichtiger ist es, sich immer wieder Feedbacks zu holen. Und dazu gibt einige schlaue Methoden, die in Trainingsplan #87 bei DOC SWIM Berücksichtigung gefunden haben.

Und hier geht es mit einem Klick auf die DOC-SWIM-Website:

Klick hier, um den Trainingsplan #87 bei DOC SWIM im Detail zu sehen.

Das Video mit weiteren Tipps zum Thema

Im Video sprechen wir über weitere Tipps und wie man den Trainingsplan optimal umsetzt. Einfach auf das Motiv klicken und schon startet der Clip: