Übersicht: Trainingsbereiche im Schwimmen

Trainingsbereiche im Schwimmen

Quelle: Schneller schwimmen – Die Trainingspläne. Von Holger Lüning

(2011, spomedis-Verlag Hamburg)

allwetterkind-banner

 

 

 

Regeneratives und kompensatorisches Training (ReKom)

Ziel: Regeneration und Erholung

Intensität: 75% HF max oder Anhaltswert 110-140 oder 80 unter Maximalpuls

Extensive Grundlagenausdauer (GA1)

Ziel: Entwicklung der aeroben Ausdauer (Grundlagenbereich)

Intensität: 75-80% HF max oder Anhaltswert 120-150 oder 70-80 unter Maximalpuls

Ökonomische Grundlagenausdauer GA1-2

Ziel: Entwicklung der aeroben Ausdauer und Bewegungsökonomie (Übergangsbereich)

Intensität: 80-90% HF max oder 40-60 unter Maximalpuls

Intensive Grundlagenausdauer (GA2)

Ziel: Entwicklung der aerob-anaeroben Ausdauer (Entwicklungsbereich)

Intensität: 85-95% HF max oder Anhaltswert 150-200 oder 20-40 unter Maximalpuls

Schnelligkeit (S)

Ziel: Entwicklung der Schnelligkeit (Maximale Geschwindigkeit)

Intensität: Maximal

Schnelligkeitsausdauer (SA)

Ziel: Entwicklung der anaeroben Schnelligkeitsausdauer (Stehvermögen)

Intensität: 95-100% HF max oder Anhaltswert 0-10 unter Maximalpuls

Wettkampfausdauer WA

Ziel: Entwicklung der anaeroben Ausdauer, der Laktattoleranz und des Stehvermögens (Wettkampfbereich)

Intensität: Maximal

banner-t3-camps

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.