Triathlon 144: Alternatives Training in der Off-Season

Off-Season ist die neue New-Season

Diese Aussage ist zweifellos richtig: Triathlon ist eine Sommersportart. Und dennoch kann man die Zeit nach den großen Sommer-Wettkämpfen gut nutzen, um ein paar neue Akzente zu setzen.

Von Holger Lüning – Artikelauszug – Triathlon Nr. 144 jetzt im Handel!

Viele Wochen haben Sie wahrscheinlich sehr gezielt auf Ihren Hauptwettkampf hintrainiert. Jede Trainingseinheit war dem klaren Ziel gewidmet, an dem auserwählten Tag in Topform zu sein. Bei aller Freude über die stete Leistungsentwicklung, bringen die Hochphasen der Saison auch allerhand Belastungen durch das sehr spezifische Training mit sich. Schließlich möchte man sich auch die Lorbeeren für das Engagement holen und zum Saisonende ein zufriedenes Fazit ziehen können.

In den Anfängen des nahenden Herbsts darf man deshalb auch mal die Schwerpunkte verschieben oder neu justieren. Alternative Sportarten gewinnen in dieser Zeit an Bedeutung, weil sie zwar andere koordinative Muster erzwingen aber durchaus dem großen Ziel dienlich sein können. Nämlich wenn Sie Fähigkeiten entwickeln können, die Sie zu einem kompletteren Athleten machen.

… “

Ich wünsche dir viel Spaß beim Lesen und Trainieren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.