Schwimmen: Warum Tempo-Training auch Technik-Training ist

Klick dich zu meinem Artikel: KLICK!

Auszug: “…

“Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist.” Dieses Zitat von Henry Ford trifft auch aufs Schwimmen zu. Wer sich im Training nicht mehr fordert, darf keine Leistungssprünge erwarten. Dies gilt sowohl für den konditionellen Bereich, also Ausdauer, Kraft und Schnelligkeit, als auch für die Technik, um die es in diesem Artikel gehen soll.

Fords berühmter Satz aufs Techniktraining übertragen, illustriert, wie wichtig es ist, Übungen variantenreich, gezielt und vor allem fordernd einzusetzen. Nämlich so, dass Sie sich wirklich anstrengen müssen, um die Aufgabe zu bewältigen. Man wächst mit seinen Aufgaben, heißt es nicht umsonst und mit neuen Bewegungsherausforderungen werden Ihre Fähigkeiten zunehmen. …”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.