Bergauf

achilles-tapeIch möchte mich an dieser Stelle nun auch mal ganz herzlich für all die Genesungswünsche bedanken. Sage und schreibe sieben (7) Wochen ist es nun her, dass ich mir die Ferse aufgeschlitzt habe und die Achillessehne dabei zu 70% abgetrennt wurde.

Zum Glück konnte ich noch unsere Camps auf Teneriffa zu Ende führen. Gleich im Anschluss ließ ich mich in Wiesbaden operieren. Vier Wochen auf zwei Krücken strapazierten Körper wie Geist ganz schön. Allein, dass ich weder mobil war, noch auch nur ein bisschen Sport treiben konnte, hat schon an den Nerven gezerrt. Wenigstens das Mini-Trockentraining läßt mich hoffen, nicht komplett unfit wieder in´s Wasser steigen zu können. Vom Radfahren und Laufen will ich vielleicht mal im August sprechen.

Jetzt stehe ich erstmals wieder auf beiden Beinen nach 50 Tagen. Wackelig wie ein Baby zwar aber wenigstens wieder ein annähernd normales Gefühl. In zwei, drei Wochen kann ich dann hoffentlich erstmals ein paar Bahnen ziehen und auch wieder in´s Auto steigen – und zwar auf dem Fahrersitz. Es geht voran mit dem schlanken Bein!

4 Gedanken zu „Bergauf

    • 5. Mai 2013 um 12:56
      Permalink

      Aber was mach ich nun mit einer Läufer- und einer Radlerwade 😉

      Antwort
  • 6. Mai 2013 um 6:36
    Permalink

    Na mit links Radfahren und mit rechts Laufen 😉 Musst nur beim Schwimmen aufpassen durch den stärkeren Beinschlag links könntest du nach rechts abtrifften. Zum Glück ist die Bahn durch Schwimmleinen begrenzt. 😉

    Viel Spaß beim “Wieder”aufbau.

    Antwort
    • 6. Mai 2013 um 8:20
      Permalink

      Okay, so werde ich es machen 🙂 Viele Grüße Holger

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.