Fordere dich! Hau rein!

holger-luening-t3-trail

Gibt es nicht immer mal wieder Momente, in denen man sich fragt: „Warum tue ich das eigentlich?“ Gemeint ist dabei nicht nur das alltägliche Einerlei, sondern mitunter auch mal der Sport und das dazugehörige Training.

Motivation und Erfolg hängen ja voneinander ab. Da wo sich kein Erfolg einstellt, fehlt oftmals die Motivation. Da wo keine Motivation ist, stellt sich auch selten ein Erfolg ein. Im Ausdauersport wird uns das besonders hart vor Augen geführt. Auch mit dem viel zitierten Talentfaktor kommt man nur an einen bestimmten Punkt. Und dann?

Dann gilt es, sich zu motivieren. Und wie geht das am besten? Das haben einige Sportpsychologen mittlerweile ganz schön auf den Punkt gebracht. Es geht vor allen anderen Dingen darum, sich zu fordern. Dinge auszuprobieren, die ausserhalb unseres aktuellen Könnens liegen. Klingt einleuchtend – aber wie sieht die Realität denn oftmals aus?

Gerade im Triathlon sind es immer wieder die stupiden Trainingsprogramme, die die Leistungsentwicklung hemmen. Nicht immer dasselbe machen, sondern neue Pfade suchen (und finden). Darum geht es im Sport! Also rausgehen und sich Gedanken darüber machen: Was habe ich noch nie gemacht? Und los geht´s!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.