T3 Facebook

Im Moment kann man herausragenden Schwimmsport im T3 erleben. Nebeneinander gesellen sich auf 10 Bahnen die National-Teams von Deutschland, Russland, Norwegen und Schweden. Nicht nur, dass es einfach Spaß macht, den Top-Sportlern beim Training zuzuschauen. Mindestens genauso interessant ist es, die Stimmungen innerhalb der Mannschaften zu erleben. Noch interessanter ist jedoch zu sehen, mit welchen Methodiken die Teams hier zu Werke gehen.

Da trumpfen die Deutschen mit einem überragenden Sportler-Betreuer-Verhältnis auf, während die Russen mit ihrer Athletik alles in den Schatten stellen und die Zeit im T3 für ein intensives Training nutzen. Und wer noch mehr News von uns mitbekommen möchte, den lade ich hiermit ganz herzlich ein, auf Facebook unsere Seite zu „Liken“ (wie man so schön sagt). Hier geht es zu unserer Seite: T3 Triathlon .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.