WM-Telegramm

Start in FRA mit 30 Minuten Verspätung – Pilot spricht uns am Gepäckband an, wir sollten doch gleich zu Lost&Found gehen – Hääh???? – ein Teil der Radkoffer seien nicht mitgekommen – geht ja gut los – Formular ausgefüllt – 2. Koffer auch nicht da – dann zum reservierten Taxi – stellt sich als Sammeltaxi heraus, bitte 30 Minuten warten – dann in die City – mehr stehen als fahren – nach 75 Minuten im Hotel – prasselnder Regen – Koffer könnten laut Rezeption erst am Mittwoch kommen – Stimmungslage verändert sich – ab zum Aquathlon-Check-In – plötzlich völlig neue Strecke, weil zu kalt – Aquathlon wird nur mehr geschwommen und dann gelaufen – deshalb: Start mit Neopren – Neopren liegt im Radkoffer – doch der Koffer ist bei Rückkehr ins Hotel nicht da – erst einmal Abendessen – Anruf Hotline Lufthansa mit keinem Ergebnis – Essen um 22.15 Uhr beendet – an der Rezeption stehen die Koffer – Halleluja – Mittwoch um 12.00 Uhr Start zur Weltmeisterschaft im Duathlon – Wettervorhersage katastrophal – egal: volle Attacke!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.