Macht der Sprache

Wenn man nach fast vier Monaten Inselaufenthalt noch immer so gut wie kein Spanisch spricht, sollte man sich eigentlich hüten, die Fremdsprachenversuche der Einheimischen in´s Lächerliche zu ziehen. Was wir aber in einem Restaurant in Los Abrigos lesen durften, war nicht nur höchst amüsant, sondern veranlaßte uns sogar zu einem Diebstahl. Diese Karte dürften wir niemals dem World Wide Web vorenthalten. Und wer meinen persönlichen Lieblingssatz (Rasierapparate nach Jahreszeit) am Ende der Karte sinnvoll entschlüsseln kann, den belohne ich mit mindestens einem Cafe con Leche! Ach so ja … das Essen war lecker, wenn der Ober auch die Hälfte vergessen hatte.

4 Gedanken zu „Macht der Sprache

  • 11. Februar 2010 um 8:20
    Permalink

    Na dann “en Guete” beim Rasierapparat essen 😉

    Der Carabineers, Meer nörgelt, Rasierapparate und Austern nach Jahreszeit beudeutet in etwa:
    Riesen bzw. Königsgarnelen, Flusskrebse, Schwertmuscheln (razor shell)und Austern nach Jahreszeit.

    Winterliche Grüsse aus der kalten Schweiz.

    Antwort
    • 11. Februar 2010 um 21:27
      Permalink

      Der Cafe con Leche geht in die Schweiz 🙂

      Antwort
  • 11. Februar 2010 um 13:29
    Permalink

    Haha! ;))) Köstlich im wahrsten Sinne des Wortes. Ich glaube, ich hätte den Rasierapparat und die Alte Frau bestellt und mich mal überraschen lassen ;))) Liebe Grüsse Micha

    Antwort
    • 11. Februar 2010 um 21:30
      Permalink

      Wir hatten die vergitterten Garnelen. Haben uns nicht getraut, die Pferd-Makrele oder den Fisch-Hund zu bestellen.

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.