Westcoast

Auf an die Westküste hieß es als ich mit Jan Raphael und Markus Fachbach vom Commerzbank-Triathlon-Team am Morgen auf das Rad stieg. Allerdings war abgemacht, dass wir uns auf dem Grad, der zur Westküste führt, trennen würden. So fuhr ich dann ab Santiago del Teide alleine weiter und durchfuhr gleich mal eine dicke Wolkenschicht beim Abstieg nach Garachico. Eine mystische Atmosphäre! Und 200 Höhenmeter tiefer war wieder bestes Inselwetter. In Garachico hatten wir eine Familien-Übernachtung in einem der schönsten Hotels der Insel gebucht. Auch um mal die Möglichkeiten von Mehrtages-Touren zu erkunden. Nach einer kleinen Trainingseinheit mit Connor am Abend geht es dann am nächsten Tag zur GPS-Touren-Erfassung über die Masca-Schlucht zurück nach La Caleta.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.